Bildungsinitiativen

Zu InterACTs Mission zählt es, kunstbasierte Lehrpläne als wichtigen Bestandteil der Sprachbildung zu etablieren. Unter dem Titel LEAP (Language Education through Arts Programming) entwickeln wir neue Ansätze, die künstlerische Disziplinen und Prozesse in den Englischunterricht integrieren.

Unser Ansatz, durch und als Teil von Kunst zu lernen, ist vielfältig. Ein Aspekt unserer Arbeit strebt danach, die Fähigkeiten und das Selbstbewusstsein der SchülerInnen im Gebrauch der englischen Sprache zu verbessern. Gleichzeitig stellen wir kreative Rahmenbedingungen her, in denen die Entwicklungen der individuellen SchülerInnen und ihre einzigartigen Wahrnehmungen der Welt unterstützt werden.

Im LEAP Programm müssen die SchülerInnen ihre Ideen kritisch hinterfragen, Beziehungen aufbauen, innovativ denken, kreative Lösungsansätze finden und ihre Ideen verständlich an ihre MitschülerInnen kommunizieren. Die Expertise unserer Teaching-Artists hilft den SchülerInnen dabei, ihre persönlichen Visionen zu präzisieren, auszubauen und zu verwirklichen. Das gewählte künstlerische Format dient hierbei als Medium und Methode, mithilfe derer die SchülerInnen ihre Ideen und Erkenntnisse erforschen und untereinander sowie mit der Öffentlichkeit kommunizieren können.

Das Ergebnis dieses Ansatzes sind engagierte SchülerInnen mit einem persönlichen sowie gemeinschaftlichen Verantwortungsgefühl für eigenständiges Lernen und der Motivation ihre Ideen anderen mitzuteilen. Außerdem entsteht durch die Anwendung von Englisch als Kommunikationsmittel eine Synergie von kultureller Bildung und Spracherwerb.

Um auf das Potential, welches in Kunst als Mittel zum Spracherwerb liegt, aufmerksam zu machen, haben wir einen Schwerpunktbereich gegründet, den wir Bildungsinitiativen nennen. In Zusammenarbeit mit privaten Stiftungen, staatlichen Einrichtungen und Unternehmen entwickeln wir innovative Schülerprogramme, berufliche Weiterbildungs-Workshops und pädagogische Hilfsmittel für SchülerInnen, Lehrkräfte und Multiplikatoren.

Dank der professionellen Anleitung und Förderung, der uns unterstützenden Stiftungen aus dem Bereich der kulturellen Bildung, deren Anzahl immer weiter wächst, ist es uns möglich, das Konzept Learning Language through the Arts vielfältigen Gruppen von SchülerInnen und Gemeinden in ganz Deutschland näherzubringen.

Haben Sie noch Fragen?

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.